King Georg

Live Stream: First Steps mit Benedikt Göb Trio

Benedikt Göb (Piano), Mathieu Clement (Schlagzeug), Jan Blikslager (Kontrabass)
Ein Konzert aus der Reihe »First Steps Together«
Mathieu Clement, geboren 2001, beginnt seine musikalische Karriere im Alter von 7 Jahren mit dem Schlagzeug. Nach dem er im Conservatoire du Nord in Luxemburg klassisches Schlagwerk und Jazz Schlagzeug lernt wird er 2019 Jungstudent bei Michael Küttner in der HfMT Köln und beginnt dort im Jahr 2020 sein Bachelor Studium. Im gleichen Jahr gewinnt er den ersten Preis bei Jugend Jazzt! NRW. Obwohl Clement sich auf den Jazz konzentriert, hat er mit renommierten Orchestern wie dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, den Solistes Européens und dem OCL auch klassische Erfahrung sammeln können. Jan Blikslager, geboren 2000 in Essen, spielt seit seinem 8. Lebensjahr Kontrabass und nahm als Jugendlicher an der Glenn Buschmann Jazzakademie Dortmund Unterricht bei Ingo Senst und Uwe Plath. Mit der GBJA Bigband und dem JugendJazzOrchester NRW unternahm er bereits zahlreiche Auslandsreisen. Aktuell studiert er in Köln bei Sebastian Gramss und ist seit 2020 Mitglied des Bundesjazzorchesters. Benedikt Göb, geboren 2002 in Borken (Westfalen), begann im Alter von 6 Jahren das Klavierspiel. Als Mitglied des JJO Münsterland, der Glenn Buschmann Jazzakademie Dortmund und dem JJO NRW unternahm er bereits zahlreiche Tourneen im In- und Ausland. Unterricht erhielt er u.a. bei Uwe Plath, Hans Wanning, Billy Test und Florian Ross, bei dem er seit 2020 an der HfMT Köln studiert.

Konzerte in der Spielstätte

18

King Georg

18.05.2021, 19:30 Uhr

Live Stream: Frank Jacobi Quartett

19

King Georg

19.05.2021, 19:30 Uhr

Live Stream: Niklas Roever Trio

20

King Georg

20.05.2021, 19:30 Uhr

Live Stream: Accorion Affairs

21

King Georg

21.05.2021, 19:30 Uhr

Live Stream: Simon Below Trio

25

King Georg

25.05.2021, 19:30 Uhr

Live Stream: Philipp Brämswig & Billy Test

27

King Georg

27.05.2021, 19:30 Uhr

Live Stream: Jakob Manz Project

31

Spielstätte

King Georg

Köln hat einen neuen Jazz-Club. Ein Biotop für Fußwipper und Fingerschnipper – und das mitten im schönen Agnesviertel. Das King Georg besticht seit jeher durch intime Atmosphäre und Bühnenperformances auf Augenhöhe mit den Zuschauern. Von 2008 – 2019 angesagter Indie-Treff, bieten die modernisierten Räumlichkeiten inzwischen feinste Straight-Ahead-Unterhaltung. Natürlich live – nichts ist wichtiger ...