Stadtgarten

Sozial & Klasse


Sozial & Klasse feiert nach der Premiere im Januar die zweite Ausgabe! Clubmusik, Krach, Jazz, Literatur und Tanz treffen auf Improvisation und machen den Abend zu einem sozialen Happening, das Herz und Ohren öffnet. S & K ist ein ganzheitliches Erlebnis für neue Begegnungen. Die Nacht durch wird es einen eklektischen Mix aus Live Shows und DJ Sets geben.

Es beginnt mit der Release Show des Schweizer Erfolgstrios „Trio Heinz Herbert“. Das Trio feuert mit «YES» eine vermehrt in elektronischen Gefilden schwadronierende, unkonventionelle Klangkunst von höchster Originalität ab." «YES»: Willkommen in grenzüberschreitenden Soundzonen, vielschichtigen Klangstrukturen, diversen Aggregatzuständen, Stimmungen und kollidierenden Rhythmen.
Nach einem knalligen DJ-Programm von DJ Bolero startet dann das Set des Kölner Tanz-Performance Kollektivs „At-Em“ um Jennifer Döring, Dwayne Holliday, Maria Golding und Rodrigo Klingenfuss, um uns in neue Klangwelten zu entführen. Das Finale stürmt die „Surprise Live Band“, besetzt mit Musiker*innen der Kölner Jazzszene, um kontrolliertes Chaos und Clubmusik zu verbinden und den Abend im Nebel der Nacht zu beenden.

Trio Heinz Herbert
DJ Bolero
KLITERATUR Köln
Jennifer Döring +
Surprise Live Band

Konzerte in der Spielstätte

22

Stadtgarten

22.04.2019, 20:00 Uhr

Dan Weiss Starebaby

25

Stadtgarten

25.04.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane Blowing Session Vol. 1

26

Stadtgarten

26.04.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane Blowing Session Vol. 2

27

Stadtgarten

27.04.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane Blowing Session Vol. 3

Mai

2

Stadtgarten

02.05.2019, 20:30 Uhr

Jazztrane - Peter Feil Gedächtniskonzert

4

Stadtgarten

04.05.2019, 20:30 Uhr

IRREVERSIBLE ENTANGLEMENTS | Reconstructing Song

9

Stadtgarten

09.05.2019, 20:00 Uhr

WDR Big Band feat. Marquis Hill

10

Stadtgarten

10.05.2019, 20:00 Uhr

Tripods One - Moritz Simon Geist

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.