Stadtgarten

Brutalism feat. oqbqbo (live), Philip Morris, Sarah San, lomi


oqbqbo ist der Spitzname der in Russland geborenen und in Kopenhagen lebenden Nastya Sipulina. Sie gehört zum dänischen Label Posh Isolation , wo sie den melodischeren Teil des Sortiments repräsentiert.
oqbqbo kombiniert verträumte Synthesizer und melancholische Rhythmen mit klaren Melodien und oft wortlosen Stimmen als Illustration der dunklen Schönheit unserer Gegenwart.
Ihre letzten Veröffentlichungen bestehen aus Kollaborationen mit Künstlern wie "Scandinavian Star" und "Vallmo", vor allem mit den Singles "Airdrops" und "Dandelions" sowie einem Beitrag zur YEAR0001label-Compilation "Rift One".

Sie wird begleitet von Sarah San (SPA), Philip Morris (Dry Berlin) und lomi (Brutalism)

Konzerte in der Spielstätte

22

Stadtgarten

22.06.2024, 20:00 Uhr

Jazz at JAKI: Moritz Preisler Trio

27

Stadtgarten

27.06.2024, 20:00 Uhr

Eva Swiderski - Bachelorkonzert

29

Stadtgarten

29.06.2024, 20:00 Uhr

Jazz at JAKI: Peter Protschka Cologne Quintet

30

Stadtgarten

30.06.2024, 18:00 Uhr

Bachelorabschlusskonzert: Joshua Knauber

Juli

7

Stadtgarten

07.07.2024, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: Jonas Sorgenfrei

20

Stadtgarten

20.07.2024, 20:00 Uhr

Matthias Schriefl: Six, Alps & Jazz

21

Stadtgarten

21.07.2024, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: Christina Zurhausen Trio

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.