King Georg

Cologne Jazzweek: Anette von Eichel’s Kaleidoscopia

Ein warmer Abend, irgendwo zwischen Sommer und Herbst, Anfang September, auf dem platten Land im Süden der Vereinigten Staaten, 1930er, 1940er Jahre. Ein Radio läuft, der Wind bewegt sanft die Gardinen. Jemand sitzt in einem bequemen Sessel und hört im Radio Jazz. Klavier, Saxophon und Gesang – Songs mit Geschichten von Menschen, von Sehnsüchten und Träumen.

Die neue Auflage von Anette von Eichel’s Kaleidoscopia mit Marko Lackner am Saxophon und Simon Seidl am Klavier beschäftigt sich mit den typischen archaischen Songs im Jazz aus dieser Zeit, angelehnt an die originalen Harmonien der Broadwayversionen, aber auch mit Eigenkompositionen der 3 Musiker*innen, die sich an den Stil der damaligen Zeit anlehnen. Alles gewürzt mit modernem Jazztrioapproach und viel Spielfreude.

Ein Programm wie so ein warmer Abend, irgendwo zwischen Sommer und Herbst, 2. September 2021 im King Georg. Einfach zurücklehnen, genießen und den Geist und die Träume mit der Musik fließen lassen!

Konzerte in der Spielstätte

27

King Georg

27.09.2021, 19:30 Uhr

Francois de Ribaupierre Trio

Spielstätte

King Georg

Köln hat einen neuen Jazz-Club. Ein Biotop für Fußwipper und Fingerschnipper – und das mitten im schönen Agnesviertel. Das King Georg besticht seit jeher durch intime Atmosphäre und Bühnenperformances auf Augenhöhe mit den Zuschauern. Von 2008 – 2019 angesagter Indie-Treff, bieten die modernisierten Räumlichkeiten inzwischen feinste Straight-Ahead-Unterhaltung. Natürlich live – nichts ist wichtiger ...