Stadtgarten

Cologne Jazzweek: Large Ensemble des Musikschulnetzwerks „JIP“


Ein Large Ensemble mit bis zu 50 jugendlichen Musiker:innen aus sieben Musikschulen, zwei Ausnahmemusiker:innen als Gastsolist:innen, vier künstlerische Leitungen, zwei Konzerte in Köln und Leverkusen – das sind die Rahmendaten eines herausragenden Musikprojekts des Musikschulnetzwerks "JIP" - Jazz, Improvisation, Pop.

Das musikschulübergreifende Large Ensemble geht mit verschiedenen musikalischen Konzeptionen über konventionelle Großformationen hinaus und bietet den vorwiegend jugendlichen Teilnehmer:innen die Möglichkeit zum Zusammenspiel mit profilierten Musiker:innen in diversen musikalischen Ausrichtungen und variablen Besetzungen. Musiziert wird mit Noten (eigens angefertigte Auftragskompositionen und Bearbeitungen), aber vor allem auch ohne Noten (freie Improvisation, instant composing, dirigierte Improvisation, Konzeptimprovisation).

Den Initiator:innen ist es gelungen, mit Simin Tander (Gesang) und Prof. Michel Godard (Serpent, Tuba) zwei international tätige Gastsolist:innen zu gewinnen, die gemeinsam mit den Jugendlichen das Konzertprogramm erarbeiten. Und das musikalische Leitungsteam vereint mit Michael Gerards (Musik- und Kunstschule Duisburg), André Nendza (Offene Jazz Haus Schule, Köln), Matthias Petzold (Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl) und Jan Schreiner (Musikschule der Stadt Leverkusen) vier beeindruckende Jazzmusiker, Ensembleleiter, Komponisten und Musikpädagogen.

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.