Stadtgarten

Elisabeth Coudoux presents Marcus Schmickler

Das Konzert ist reihenbestuhlt - es erfolgt eine feste Sitzplatzvergabe sowie die Kontaktdatenerfassung zur Rückverfolgbarkeit. Die geltenden Hygienevorschriften im Haus sind zu beachten.


Seit Januar präsentieren die vier NICA Artists Elisabeth Coudoux, Pablo Giw, Pablo Held und Tamara Lukasheva in der monatlichen Konzertreihe „NICA presents“ regelmäßig unter ihrem Namen musikalische Ideen, Visionen, Kooperationen oder Entdeckungen. Der heutige Abend wird von NICA Artist Elisabeth Coudoux kuratiert.

Marcus Schmickler, ein international angesehener Musiker aus dem Rheinland. Bekannt durch seine zahlreichen Künstlernamen und Pseudonyme, wie zum Beispiel Pluramon, Wabi Sabi, Sator Rotas und vor allem Param. Über diesen begabten Kölner kann man seitenlang Romane schreiben. Unzählige CD-Veröffentlichungen, Aufführungen in aller Welt und einige Preisverleihungen hat Marcus schon hinter sich gebracht. Ein vielseitiger Künstler, der in zahllosen Projekten der elektronischen Musik zu Hause ist. In der Regel arbeitet er mit kleinen Computerprogrammen, die fertige Musikstücke in neue Klangspülungen transformieren.

Besetzung

  • Marcus Schmickler computer
  • Elisabeth Coudoux cello

Konzerte in der Spielstätte

26

Stadtgarten

26.10.2020, 20:00 Uhr

NICA presents Janning Trumann 4

November

2

Stadtgarten

02.11.2020, 20:00 Uhr

Laetitia Sadier (solo)

4

Stadtgarten

04.11.2020, 20:00 Uhr

Gerd Dudek Quartett & Paul Heller – Two Tenors

5

Stadtgarten

05.11.2020, 20:00 Uhr

Duo Jan Bang & Eivind Aarset

6

Stadtgarten

06.11.2020, 20:00 Uhr

Jam, Jazz, Beethoven

7

Stadtgarten

07.11.2020, 20:00 Uhr

Sebastian Gramss' States of Play

10

Stadtgarten

10.11.2020, 20:00 Uhr

VERSCHOBEN: Foggy Notion: OOIOO

15

Stadtgarten

15.11.2020, 18:00 Uhr

Paul Heller invites Ack van Rooyen

16

Stadtgarten

16.11.2020, 20:00 Uhr

Phil Siemers

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.