Stadtgarten

Pablo Held's Buoyancy Band presented by NICA


Der Kölner Pianist Pablo Held, bekannt durch sein langjähriges Trio und die Zusammenarbeit mit Jazzgrößen wie John Scofield, Chris Potter oder Dave Liebman, vereint in seinem Quartett einige der einflussreichsten Stimmen der europäischen Jazzszene: Trompeter Percy Pursglove aus Birmigham, Organist Kit Downes aus London und Sean Carpio aus Dublin am Schlagzeug. Pablo Held tritt als Erzähler auf, er malt seine Traumbilder, spielt Eigenkompositionen, stellt ureigene Version seiner Lieblingsstücke aus verschiedenen Musikrichtungen dar und vereint dabei die Expressivität des Jazz mit der Klangkultur der europäischen Klassik und den Charakteristika anderer Musikrichtungen, gleich welcher Herkunft. Alles wirkt intensiv, weil alles, was er hört, assimiliert und verwandelt wird. Seine Kunst bereichert durch Schönheit und Wahrheit. Sein Geheimnis: Pablo Held spielt selbstvergessen und weiß zugleich, was er tut.

Pablo Held ist einer von vier Artist in Residence, die im Winter 2019 in das Pilotprojekt zur Förderung von Jazzmusiker*innen NICA artist development im Europäischen Zentrum für Jazz und aktuelle Musik aufgenommen wurden.

Besetzung

  • Sean Carpio drums
  • Percy Pursglove trumpet
  • Kit Downes hammond organ
  • Pablo Held piano

Konzerte in der Spielstätte

12

Stadtgarten

12.07.2020, 18:00 Uhr

Jazz at GREEN ROOM: Structucture

16

Stadtgarten

16.07.2020, 20:00 Uhr

NICA live: SoKo Steidle Berlin Edition

18

Stadtgarten

18.07.2020, 19:00 Uhr

Tom-Tom Listening Session feat. Ariel & Paeonia

19

Stadtgarten

19.07.2020, 18:00 Uhr

Jazz at GREEN ROOM: Radius

26

30

August

30

Stadtgarten

30.08.2020, 18:00 Uhr

CCJO feat. Werner Neumann – Guitar Heroes

September

9

Stadtgarten

09.09.2020, 20:00 Uhr

Kaja Draksler Octet

30

Stadtgarten

30.09.2020, 20:00 Uhr

Manu Delago

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.