Subway

SJO\CGN feat. Steffen Schorn & Roger Hanschel | MONSTER SUITES

Vor fast genau drei Jahren war Komponist und Multi-instrumentalist Steffen Schorn zusammen mit seinem langjährigen Weggefährten Roger Hanschel zu Gast im Club Subway. Das Konzert war ein klangmächtiges und herausragendes Ereignis für das SJO und ist in flammender Erinnerung geblieben. Nicht zuletzt deshalb war es an der Zeit Steffen Schorn erneut einzuladen und gemeinsam mit ihm und Roger Hanschel neue Werke aus Schorns unerschöpflichem Oeuvre zu präsentieren.

Der 1967 in Aalen geborene Multiinstrumentalist Steffen Schorn lernte zunächst autodidaktisch das Saxophon. Später studierte er Jazz-Saxophon an der Musikhochschule in Köln woran sich ein Studium der Bass-Klarinette (Neue Musik) in Rotterdam anschloss. Er besuchte Kurse des Dirigenten Sergiu Celibidache und arbeitete intensiv mit Hermeto Pascoal in Brasilien. Steffen Schorn spezialisierte sich auf tiefe Holzblas-instrumente wie die Kontraalt- und Kontrabassklarinette sowie das Bass-, Kontrabass- und Subkontrabass-Saxophon.

Von 1997 bis 2000 war er Mitglied der NDR Big Band und gründete das Steffen Schorn Septett. Mit diesem und vielen weiteren unterschiedlichen Projekten bereiste er die ganze Welt (bislang ca. 70 Länder) und gewann zahlreiche Preise. Darunter der „Jazzpreis des Landes Baden Württemberg“, der „SWR Jazzpreis“ mit der Kölner Saxophon Mafia, zuletzt drei Preise der Deutschen Schallplattenkritik sowie den WDR Jazzpreis für Komposition.

Seit 2001 ist er Professor für Komposition und Leiter der Jazzabteilung der Hochschule für Musik Nürnberg. Er hat zahlreiche CDs unter eigenem Namen aber auch mit allen Rundfunk Big Bands Deutschlands sowie Peter Herbolzheimer oder Nils Wogram veröffentlicht.
"Kein anderer deutscher Jazzmusiker versteht es, die dynamischen Möglichkeiten der Tieftöner unter den Holzblasinstrumenten so fulminant auszuloten wie Steffen Schorn.“ (Bernd Hoffman, WDR)

"Ein absolutes Fest der Klangfarben. Holz- und Blechbläser leuchten und strahlen in einer unglaublichen Vielfalt, hier konnte, ja hier hat jemand mal wirklich aus dem Vollen geschöpft.“ (Michael Rüsenberg, Jazz-City)

Weitere Informationen auf:
www.subwayjazzorchestra.com // www.steffenschorn.de

Besetzung

  • Steffen Schorn cond. & reeds
  • Roger Hanschel sax

Konzerte in der Spielstätte

11

Subway

11.12.2019, 20:30 Uhr

SJO\CGN feat. Jesse van Ruller (NL)

Januar

8

Februar

12

März

Spielstätte

Subway

Zwischen 1970 und 2001 war das Subway der Ort in Köln, wo die Größen des straight-ahead gespielten Mainstream Jazz auftraten. 2009 wurde diese Bühne als Jazzclub wiederentdeckt, wo sich u.a. das Subway Jazz Orchestra einmal Monat präsentiert.