Subway

SJO welcomes Loren Stillman

Saxophonist und Komponist Loren Stillman wurde unter anderem von der New York Times, dem Downbeat Magazine, Jazziz, der Jazz Times und NPR als ein Innovator des zeitgenössischen Jazz gefeiert. Sein neuestes Album „Going Public“ schaffte es auf Nate Chinens Liste der „129 essentiellen Alben des 21. Jahrhunderts“.

Nun darf sich die europäische Jazzmetropole Köln glücklich schätzen, diese Koryphäe des Modern Jazz als ihr neuestes Mitglied zu begrüßen. Aufgewachsen und musikalisch gereift in New York City, kollaborierte Stillman unter anderem mit dem Charlie Haden Liberation Music Orchestra, Paul Motian Trio 2000+2, Carla Bley, John Abercrombie, Michael Formanek: Ensemble Kolossus, Steve Cardenas, Matt Wilson, Ralph Alessi, Andy Milne’s DAPP Theory, Tyshawn Sorey Oblique, Brad Shepik, Vic Juris und dem Vanguard Jazz Orchestra.

Zusammen mit dem Subway Jazz Orchestra präsentiert er am 12. Juni im Club Subway speziell für ihn geschriebene Bigband Arrangements der letzten zwei Jahre.

Weitere Informationen auf:
www.subwayjazzorchestra.com

Besetzung

  • Subway Jazz Orchestra Orchester
  • Loren Stillman Solist / Altsaxophon

Konzerte in der Spielstätte

11

Subway

11.09.2019, 20:30 Uhr

Subway Jazz Orchestra | STILL SCREAMING

Oktober

November

13

Subway

13.11.2019, 20:30 Uhr

SJO\CGN - [RE] BIRTH OF THE COOL

Dezember

11

Subway

11.12.2019, 20:30 Uhr

SJO\CGN feat. Jesse van Ruller (NL)

Spielstätte

Subway

Zwischen 1970 und 2001 war das Subway der Ort in Köln, wo die Größen des straight-ahead gespielten Mainstream Jazz auftraten. 2009 wurde diese Bühne als Jazzclub wiederentdeckt, wo sich u.a. das Subway Jazz Orchestra einmal Monat präsentiert.