Loft

Moritz Preisler Trio | live recording

Das Trio um den Kölner Pianisten Moritz Preisler arbeitet seit 2017 zusammen.

www.moritzpreisler.com/

Ausgangspunkt sind die Kompositionen des Namensgebers, die im Kollektiv erarbeitet, bearbeitet und arrangiert werden. Die Band verbindet dabei vor Allem Elemente aus Jazz, Improvisierter Musik, zeitgenössischer komponierter Musik sowie spätromantischer und moderner klassischer Musik.
Das Ergebnis ist eine eigenwillige, mitreißende, surreale und bizarr schöne Klangkunst, die sich eigentlich nur fassen lässt, wenn man sie live im Moment ihrer Entstehung hört.

Das Debüt-Album Raureif wurde zwischen 2017 und 2019 im LOFT und im Salon de Jazz aufgenommen, ist am 22. Februar 2022 bei Klaeng Records erschienen und wurde von der Presse hoch gelobt:

„eine ganz besondere Poesie“
Martin Laurentius / Jazzthing

„hochintelligente Machart, Leichtigkeit und Tiefe dieses jungen Trio. Diese Musik experimentiert so filigran mit ihrer historischen Substanz, der sie sich natürlich stellen muss. Darin zu sein und gleichzeitig zu entkommen ist so schwer. Aber es gelingt erstaunlich und wunderbar.“
Martin Hufner / nmz – neue musikzeitung

„Begegnung von Neuer Musik, freier Improvisation und Modern Jazz. Abstrakt, angulär und doch merkwürdig verspielt und lyrisch.“
Niklas Wandt / WDR 3 Jazz

„Überhaupt haben die drei Musiker in ihrer gemeinsamen Arbeit seit 2017 zu einer schönen Synthese aus Unschärfe und Prägnanz gefunden. Noch ein akustisches Pianotrio also. Dieses hat einen eigenen Ansatz, der über CD-Länge trägt in einer schönen Dramaturgie.“
Ulrich Steinmetzger / Jazzpodium

„Originell und stilistisch vielseitig. Dank des Talents des Leaders erhält diese Musik eine neue, surreale und inspirierende Qualität.“
Jacek Brun / Jazz-Fun



Klingt so:
youtu.be/fiIIElenzGk

Informationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten hier:
www.loftkoeln.de/de/karten/


__________________________________



The trio around Cologne pianist Moritz Preisler has been working together since 2017.

www.moritzpreisler.com/

The starting point are the compositions of the name giver, which are worked out, edited and arranged in the collective. The band combines elements of jazz, improvised music, contemporary composed music as well as late romantic and modern classical music.
The result is an idiosyncratic, intoxicating, surreal and bizarrely beautiful sound art that can really only be grasped when heard live at the moment of its creation.

The debut album Raureif was recorded between 2017 and 2019 at the LOFT and at Salon de Jazz, was released on February 22nd, 2022 by Klaeng Records and was highly praised by the press:

„a very special poetry“
Martin Laurentius / Jazzthing

„Highly intelligent making, lightness and depth of this young trio. This music experiments so delicately with its historical substance, which it naturally has to face. To be in it and to escape from it at the same time is so difficult. But it succeeds amazingly and wonderfully.“
Martin Hufner / nmz – neue musikzeitung

„Encounter of new music, free improvisation and modern jazz. Abstract, angular and yet strangely playful and lyrical.“
Niklas Wandt / WDR 3 Jazz

„In general, the three musicians have found a beautiful synthesis of fuzziness and conciseness in their joint work since 2017. Another acoustic piano trio, then. This one has its own approach that carries over CD length in a beautiful dramaturgy.“
Ulrich Steinmetzger / Jazzpodium

„Original and stylistically versatile. Thanks to the talent of the leader, this music takes on a new, surreal and inspiring quality.“
Jacek Brun / Jazz-Fun



Sounds like this:
youtu.be/fiIIElenzGk

Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here:
www.loftkoeln.de/en/tickets/

Besetzung

  • Moritz Preisler Piano
  • Jan Blikslager Bass
  • Mathieu Clement Schlagzeug

Spielstätte

Loft

Deutscher Jazzpreis: "Club / Spielstätte des Jahres" 2021 & 2023 one of "10 of the best jazz clubs in Europe " the guardian, 2016 "...längst hat das Loft Weltruhm erspielt" Stadtrevue, 2010 Das LOFT im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor ...